Willkommen bei der Kirchengemeinde Sankt Mariä Himmelfahrt

Die Messdiener St. Mariä Himmelfahrt laden alle interessierten Kinder zu ihren Ferienaktionen ein.

4.4. 16-19 Uhr im Jugendheim Landsbergerstr. – Basteln und Spielen: Ihr könnt eigene Osterkerzen, Ostergeschenke und andere Sachen basteln und ein Chaosspiel spielen.

14.4. ab 18 Uhr im Jugendheim Landsbergerstr. – Spieleabend mit offenem Ende, für kleine Snacks ist gesorgt.

Wir freuen uns auf euch!

MD Osterferien2023


Wir Messdiener sind im Prinzip dafür da, dass die großen Altarräume in den Kirchen St. Elisabeth und St. Mariä Himmelfahrt während der Messe nicht ganz so leer aussehen. Darüber hinaus helfen wir dem Pastoralteam, die Messe reibungslos über die Bühne zu bringen. Neben dem Kerngeschäft, dem "Messe dienen", bietet das Leitungsteam eine Vielzahl an Aktionen, Treffen und Fahrten an, welche am einfachsten aus unserem Jahresplan (s. unten) entnommen werden können. Sowohl zu den Messen als auch zu unseren Treffen und Aktionen laden wir alle interessierten Kommunionkinder und natürlich all diejenigen Jugendlichen, die die Kommunion schon länger hinter sich haben, recht herzlich ein!

Brauchen Sie Hilfe im Garten, für Veranstaltungen, bei Aktionen oder anderen Sachen? Die Messdiener St. Mariä Himmelfahrt helfen Ihnen gern. Ruft uns an !!!

Flyer Rent a Messdiener


Kontakt

 E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
 Adresse

 Klosterstraße 55
 45481 Mülheim an der Ruhr
   
 Ansprechpersonen:  
 Allgemein:  
Markus Lüsse +49 1522 6629800
   
 Rent a Messdiener:  
   +49 177 8871633

Ein "Rent a Messdiener"-Flyer mit Bildern von beispielhaften Aufgaben wie Gartenarbeiten, Kellnern auf Feiern, Aufbau von Veranstaltungen und Hilfe bei Umzügen.
Brauchen Sie Hilfe im Garten, für Veranstaltungen, bei Aktionen oder anderen Sachen? Die Messdiener St. Mariä Himmelfahrt helfen Ihnen gern.

  • Arbeiten im Garten
  • Aufbau von Veranstaltungen
  • Kellnern auf Feiern
  • Umzüge
  • Und vieles mehr!

Kontakt:

Tel.: +491778871633
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Klosterstraße 55
45481 Mülheim an der Ruhr

Endlich war es wieder Zeit für den alljährlichen Gründonnerstags-Gottesdienst im Essener Dom. Nach langem Warten durften wieder alle Messdienerinnen und Messdiener des Bistums, zusammen mit Bischof Franz-Josef Overbeck die Chrisammesse zelebrieren. Gemeinsam wurden die Öle für die Spendung der Sakramente der Taufe, Firmung, Krankensalbung und Priesterweihe geweiht.

Die Früh- und Nachtschichten standen in der Adventszeit unter der Themenreihe „Me & You“. Für uns Messdiener ein sehr wichtiges Thema. Denn wir stellen gemeinsam als Messdiener eine Gemeinschaft dar und damit das „You“. Doch eine Gemeinschaft kann nur durch eine Gruppe von Personen entstehen. Jede Messdienerin und jeder Messdiener stellt in unserer Messdienergemeinschaft das „Me“ dar.

Ein ganzer Sommer ohne “Messdiener sein” ist wirklich unvorstellbar, oder? So geht es jedenfalls uns Messdienern. Deshalb haben wir, wie auch schon in den vergangenen Jahren, auch diese Sommerferien wieder viele Aktivitäten zusammen geplant.

Diese Frage stellte einer unserer Messdiener*innen bei einem digitalen Treffen kurz nach dem Erscheinen der letzten Gemeindebriefausgabe. Da niemand ad hoc eine Antwort auf diese gute Frage hatte, versprach ich ihr bis zum nächsten Gemeindebrief auf den Grund zu gehen. Von den Anfängen bis heute hat sich erstaunlich viel getan.

MD RegenbogenWie ihr sicherlich in den vergangenen Wochen aus den Medien erfahren habt, hat sich der Vatikan gegen die Segnung homosexueller Paare ausgesprochen. Unser Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck fordert den Vatikan in einem Brief an alle Pfarreien des Bistums hingegen auf, diese Position zu hinterfragen. Dieser Aufforderung schließen wir, die Messdienerleitung der Kirchen St. Elisabeth und St. Mariä Himmelfahrt, uns ausdrücklich an. Aus unserer Sicht widerspricht die Position des Vatikans den an der Basis gelebten Gebot der Nächstenliebe und Gemeinschaft. Mehr noch sehen wir die Gefahr, dass durch die Erklärung des Vatikans Personen mit Homofeindlichkeit in ihrem Handeln sowie Denken bestärkt und vorhandene Gräben zwischen der katholischen Kirche sowie der LGBTQIA+-Community weiter aufgerissen werden. Gegen Hass und für Liebe wollen wir Farbe bekennen: Personen der LGBTQIA+-Community waren, sind und werden zukünftig auch Teil unserer Messdienergemeinschaft sein. Und das ist auch gut so!

Ein Blick auf die neue Jahreszahl hat mir verraten, dass sich im Sommer zum fünfzehnten Mal mein erstes Messdienertreffen jährt. An so ganz viel kann ich mich ehrlicherweise nicht mehr erinnern, weshalb dieses Treffen wohl niemals dieser eine ganz besondere Moment sein wird, der aus allen heraussticht. Ein Erinnerungsfetzen hangelt sich jedoch entlang an einer Verabschiedung von scheidenden OBMs*. Ganz ehrlich: Ich hatte keinen Plan, wer diese Personen waren und es war mir auch egal, schließlich sah ich die Personen zum ersten – und für ziemlich lange Zeit – zum letzten Mal. Die Reaktionen der Menschen um mich herum in Form von Dankbarkeit, Verbundenheit und auch Trauer, zeigten jedoch eindrücklich, dass es wichtige Menschen waren!

Seitdem bin ich nicht nur verdammt alt geworden, sondern es sind auch viele weitere Momente hinzugekommen. So viele, dass es wirklich an Selbstkasteiung grenzt diesen Einen zu finden. Die Fahrt nach Ameland zum Beispiel! War. Das. Geil! Oder die 24-Stunden-Rennen ums Kloster! Erst letztens habe ich meine Bildersammlung sortiert und bin lachend über manche Bilder gestolpert. Solche Tage sind eher Fluten an Erinnerungen. Man wird mit tollen Momenten praktisch erschlagen. Aber dieser eine Moment? Die beste Erinnerung aus allen? Ist die da dabei?
In den Sommerferien sind wir Messdiener aus St. Elisabeth und St. Mariä Himmelfahrt mit ersten Präsenzaktionen nach der Coronapause an den Start gegangen. Dort haben wir vor allem am Format und an der Umsetzung der Hygienemaßgaben getüftelt. Den Auftakt des neuen Coronaregelprogramms bildete Mitte September eine Open-Air-Messe auf der Jugendheimwiese mit anschließendem Elternabend. Seitdem treffen wir uns nun wöchentlich, um in Kleingruppen Vogelhäuser und Windlichter zu basteln oder Spiele im und ums Kloster herum zu spielen. Wir hoffen, dass wir mit diesem Programm einen Teil unserer gewohnten Treffen kompensieren können. Nichtsdestotrotz hoffen wir auch, dass wir bald diese Pandemie zusammen bekämpft kriegen. Das ist die Voraussetzung dafür, dass die vollbesetzten Altäre an Feiertagen ebenso wie ungezwungene Messdienertreffen mit gemeinsamem Abendbrot, die wir als Messdienerleitung wahrscheinlich genauso schmerzlich vermissen wie alle anderen auch, wieder zur Realität werden. Ihr fehlt uns alle sehr!

Apropos fehlen: Pandemie, Priester, Messdiener, ja selbst Gemeindemitglieder kommen und gehen. Eine Person war gefühlt immer da! Zum Abschied schwelgt Pedro Vossius in Anekdoten sowie Erinnerungen und kommt zu der Erkenntnis, dass wir Achim Segeth heftig vermissen werden.

Seite 1 von 2

eko banner
caritasbanner
firmlogobanner
newsletterbanner

Gottesdienste!

20Mai
19:00 - 20:00 Uhr
Stille eucharistische Betstunde
Schumannstraße 17 Mülheim
21Mai
19:00 - 20:00 Uhr
Stille eucharistische Betstunde
Schumannstraße 17 Mülheim
22Mai
08:15 - 09:00 Uhr
Schulgottesdienst
Klosterstraße 55 Mülheim
22Mai
09:00 - 09:45 Uhr
Hl. Messe der Frauengemeinschaft
Sankt Michael
22Mai
18:00 - 19:00 Uhr
Maiandacht
Klosterstraße 55 Mülheim
22Mai
19:00 - 20:00 Uhr
Stille eucharistische Betstunde
Schumannstraße 17 Mülheim
23Mai
08:00 - 09:00 Uhr
Schulgottesdienst
Schumannstraße 17 Mülheim
23Mai
16:00 - 17:00 Uhr
Hl. Messe im Marienhof
Am Halbach 1 Mülheim
23Mai
19:00 - 20:00 Uhr
Stille eucharistische Betstunde
Schumannstraße 17 Mülheim
24Mai
09:00 - 10:00 Uhr
Hl. Messe
Klosterstraße 55 Mülheim
24Mai
14:30 - 15:30 Uhr
Rosenkranzandacht
Sankt Michael
24Mai
15:00 - 15:45 Uhr
Trauung Diane Ellen Deinert und Marcel Gehlau
Karl-Forst-Straße 12 Mülheim
24Mai
19:00 - 20:00 Uhr
Stille eucharistische Betstunde
Schumannstraße 17 Mülheim
25Mai
25Mai
17:00 - 18:00 Uhr
Vorabendmesse
Schumannstraße 17 Mülheim

weitere Veranstaltungen

22Mai
09:00 - 11:00 Uhr
Elisabeth-Treff
Nachbarsweg 107 Mülheim
23Mai
17:30 - 19:00 Uhr
KjG
Schumannstraße 17 Mülheim
24Mai
09:00 - 11:00 Uhr
ökum. Männerfrühstück
Ev. Gemeindehaus Holunderstr. 5
24Mai
15:00 - 16:00 Uhr
Gesprächsangebot für Hinterbliebene
Auferstehungskirche Hl. Kreuz
24Mai
16:00 - 18:00 Uhr
Kinder-Trauergruppe mit Elterncafé
Ev. Markusgemeinde Springweg 10
24Mai
19:00 - 21:00 Uhr
Glau(Le)bensgespräche
Klosterstraße 55 Mülheim
27Mai
18:30 - 20:30 Uhr
Kolpingfamilie St. Michael
Schumannstraße 17 Mülheim
27Mai
19:30 - 21:00 Uhr
Treffen Wort-Gottes-Feier-Leiter
Schumannstraße 17 Mülheim