664 Zugriffe Letzte Änderung am Sonntag, 08 Dezember 2019 22:39
Ruhe
"In der Ruhe liegt die Kraft" - eine so dahin gesagte "Weisheit" oder steckt mehr dahinter?

Im Alltag tauchen sie meist ohne große Vorwarnung auf: Situationen, die in uns Panik auslösen oder denen wir uns nicht
mehr gewachsen fühlen. Der Herzschlag wird schneller, die innere Unruhe steigt, die Hände werden feucht und zittrig.
Können wir dann noch eine gute Entscheidung treffen, wenn es darauf ankommt oder einen klaren
Gedanken fassen?

Das Gegenteil, die Ruhe, ist es doch eher, die uns zu gewohnter Stärke zurückführt.
Ruhe, diese zu finden, um daraus neue Kraft zu tanken, das können wir auch in der Natur: am Flussufer, am Meer, in den Bergen
oder im stillen Tal.

Vielleicht kennt der eine oder andere jenen Schriftzug, wie er am Baldeneysee in Essen zu lesen ist: "In der Ruhr liegt die Kraft".
Das Sprichwort wird hier also gezielt auf unsere Region bezogen - und sicherlich verhilft der Fluss, stellvertretend auch für andere beruhigende Orte,
dem Spaziergänger, Jogger oder Radfahrer auf dem Weg entlang des Sees oder einmal herum zu neuer mentaler Kraft.

Bild: M. Gatz-Kippert
 
553 Zugriffe Letzte Änderung am Dienstag, 21 August 2018 20:42
fisch neu
"Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen,
da bin ich mitten unter ihnen", (Mt 18,20) 
568 Zugriffe Letzte Änderung am Montag, 14 Mai 2018 21:29
Löwenzahn
Ein Farbtupfer am Wegesrand, schnell übersehen
oder doch nicht, so strahlend  und leuchtend?

Ein zarter Wiesenduft in der Nase,
schnell verflogen oder als Erinnergung an den Sommer abgespeichert?

Ein Sonnenstrahl auf der Wange, sanft getreichelt 
oder doch den Körper mit neuer Energie erwärmt?

Die Frische von Erdbeeren, kurz ein Genuss 
oder doch ein fester Geschmack des nahenden Sommers?

Was machen wir aus den Eindrücken, die uns begegnen?
Verfliegen lassen oder einfangen?

Bild: M. Gatz-Kippert
615 Zugriffe Letzte Änderung am Sonntag, 10 Juni 2018 21:11
Liebe Homepagebesucher und - besucherinnen!

Das Homepage- und Facebook-Team wünscht Ihnen und Ihren Familien ein
schönes und gesegnetes Osterfest!

Ostergruß 2018
Bild: M. Gatz-Kippert

654 Zugriffe Letzte Änderung am Sonntag, 08 Dezember 2019 22:39
Impulse Fastenzeit 4

Anfang und Ende – etwas Gutes?
Denken wir pessimistisch und sehnsüchtig an das, was war und vergangen ist
oder freuen wir uns auf das, was vor uns liegt?
Eine optimistische Deutung :

… auf zu neuen Ufern… der Zauber des Neubeginns wohnt in uns…
... eine neue Tür öffnet sich… eine Chance verwirklicht sich…  
... Altlasten hinter sich lassen …
... Offenheit und Vorfreude auf das, was kommen mag…

Bild: A. Schardt
700 Zugriffe Letzte Änderung am Montag, 23 April 2018 21:21
Impulse Fastenzeit 7
Sei mir ein schützender Fels,
eine feste Burg, die mich rettet.
Denn du bist mein Fels und meine Burg;
um deines Namens willen wirst du mich führen und leiten.

Ps 31,3-4

aus: Laachener Messbuch 2018, Klosterverlag Maria Laach,
Verlag Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2017: S. 216

Bild: L. Apolph
635 Zugriffe Letzte Änderung am Montag, 23 April 2018 21:21

Impulse Fastenzeit 1 
Ein  kleiner Energieschub für zwischendurch
– ein Wassertropfen in der Trockenheit, ein Sonnenstrahl in der Finsternis,
ein Lichtblick in der Dunkelheit, ein Hoffnungsschimmer in der Traurigkeit

Ein kleiner Energieschub für zwischendurch
– was auch immer es sein mag,
nehmen wir es an und tanken unseren Speicher auf!

Bild: M. Raaben
563 Zugriffe Letzte Änderung am Montag, 23 April 2018 21:21

Homepage-Suche...

Pfarrnachrichten im Abo

Bestellen Sie unsere Pfarrnachrichten im Abo. Wir informieren automatisch, wenn die neuen Nachrichten verfügbar sind.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Franz von Sales

Der Orden unserer Sales-Oblaten aus dem Kloster Saarn. Mehr Infos finden Sie hier.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok